Y6 Hexacopter

Mein Hexacopter ist eine Eigenkonstruktion, welche bei kompakte Bauart trotzdem den vollen funktionsumfang bietet. Wichtige Punkte bei der Konstruktion sind kleines Packmass mehr als vier Rotoren zur redundanz sowie eine Kameraposition welche keine Rotoren im Bild hat.

Übersicht

CAD Zeichnung

Entstanden ist ein Hexakopert im Y format, das heisst mit drei Armen mit jeweils zwei gegenläufigen Rotoren. Die Arme sind steckbar ausgeführt was die kleine Packform erlaubt.  Um eine ruhige Aufnahme zu gewährleisten, ist der Akku mit dem Gymbal für die Kamera über kleine gummidämpfer seperat gelagert (Blau in der Zeichnung). Der Akku wirkt dabei als als träge Masse, so werden kleine Vibrationen eliminiert. Das Gehäuse ist aus 3mm Flugzeugsperrholz gelasert. Die Arme sind aus einem 15mm quadratischen Aluminiumprofil.

Elektrische Bauteile:

  • Ardupilot 2.6 mit GPS
  • 20A ESC’s
  • 5 Kanal Empfänger von Jetimodel (R5L)
  • MUI50 EX zur messung von Akkukapazität, Spannung und Strom
  • Turnigy Multistar 4220-880Kv 16Pole Motor

  • Carbon Fiber T-Style Propeller 10×5.5

  • Akku 3s 5500-8000mAh

2016-03-02 08.40.48Das Gymbal ist aus Aluminium gebogen und wird durch den Storm32 Mini gesteuert. Stabilisiert sind jedoch nur zwei Achsen. Als Kamera wird zurzeit eine GoPro Hero 3 verwendet. Das Bild wird live mit Fatshark übertragen, empfangen wird es wahlweise mit Brille oder Bildschirm.

Werbeanzeigen