Auf dem Dach der Welt

Der Pamir Highway wurde in den 30er Jahren von der Sowjetunion gebaut und verbindet die Städte Osh und Dushanbe. Dabei führt die Strasse über das Hochplateau des Pamir und erreicht eine Höhe von 4655m! 

Aussicht nach dem höchsten Pass

In Osh haben wir uns auf den Highway vorbereitet, indem wir die Fahrzeuge etwas gepflegt, und Proviant auf dem Markt organisiert haben. Da das Wetter nur Gutes verspricht, haben wir uns auf den Weg gemacht. Von Osh geht es an einem Tag über mehrere Pässe nach Sary-Tash, insgesammt 3600 Höhenmeter müssen überwunden werden! Vor dem Fusse des ehemaligen Lenin Gipfel (7134m) genossen wir einen letzten Abend in einem Guesthouse. Auf dem Weg zur Tajikischen Grenze haben wir Norbert, einen deutschen Motorradfahrer getroffen. Gemeinsam haben wir den ersten Pass über 4000m erklommen. Die Strasse war in einem schlechten Zustand und teilweise mit Schnee bedeckt, was unser fahrerischen Fähigkeiten gefordert hat. Auf dem Pass angekommen wird man vom Tajikischen Zoll begrüsst. Der Pass ist schnell gestempelt, die Preise für den Fahrzeugimport müssen aber verhandelt werden, da sonst ein Wochenbudget schnell verschwunden ist. 

Karakol See

Die Anschliessende Fahrt durch den Pamir wird am besten mit Bildern beschrieben! Unsere erste Nacht haben wir am Karakol See (3990m) verbracht und die unzähligen Sterne bestaunt, die hier oben zu sehen sind. Die Temperatur hat sich sehr in grenzen gehalten, so dass mir nur die Höhe etwas mühe bereitet hat. Drei Tage sind wir durch den hohen Teil des Pamirs gefahren bis wir ins Wakhan Tal abgebogen sind.

Sternenhimmel am Karakol See

Abendstimmung

Capo hat viel zu tun!

Irgendwo auf 4000m

Salzseen

Zugefrohrener See am Morgen

2 Gedanken zu “Auf dem Dach der Welt

  1. Lieber Julian
    Spannend, hin und wieder Euren Weg und Eure Erlebnisse zu verfolgen. Die Bilder der riesigen menschenleeren und weitgehend naturbelassenen Gegenden wecken in einem wieder das Fernweh, auch wenn die Abenteuerlust mit zunehmendem Alter abnimmt… Ich freue mich jedenfalls bereits auf Deinen Vortrag bei “Explora” (?)
    Weiterhin viel Glück auf Eurem Weg!
    mit herzlichen Grüssen
    Tom Keller

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s